Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Im Frühjahr 2014 waren wir auf Sri Lanka.

 

Gestartet sind wir mit einer 5tägigen Rundreise durch Colombo, Kandy, Dambulla, Nuwara Eliya und Pinnawela. Die Rundreise war recht anstrengend, weil man so schlecht vorwärts kommt auf den verstopften Straßen mit absolut chaotischem Verkehr. Es wird nur gehupt. Dadurch saßen wir viel im Bus. Eine Autobahn ist wohl in Planung. Die Ziele an sich waren soweit ganz nett. Die Insel ist natürlich sehr grün und voller Palmen. Und nur am Strand liegen wollten wir nicht.

Dazu hatten wir dann noch weitere 5 Tage in Bentota. Dort ist der Strand schön breit, kilometerlang und absolut steinfrei. Das Wasser hatte ein paar Wellen aber hinter der Brandung konnte man hervorragend schwimmen. In der Anlage waren viele niedliche Eichhörnchen. Generell war das Essen in allen Hotels sehr gut, auch haben die einheimischen Currys geschmeckt. Es gab kaum Beachboys und wenn, waren sie supernett und sprachen deutsch oder zumindest englisch. Alle Einheimischen waren freundlich und meist schön anzuschauen.

Hier haben wir keine Ausflüge unternommen, wir wollten nur noch entspannen.

Bildergalerie