Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Viva Mexiko 2017!

 

Ein schönes Land, dieses Mexiko. Wir haben nur einen Bruchteil davon sehen können. Ziel war die Yucatan-Halbinsel mit der Riviera Maya. Traumstände gab es in Cancun, Playa del Carmen und südlich von Tulum. Alle sehr breit, feinsandig mit türkisfarbigem Wasser.

Die Hotels waren sehr gut mit äußerst freundlichem Service und herausragendem Essen (v.a. Riu Palace). Hotels außerhalb von Playa del Carmen sind mitten in die Botanik gesetzt und haben dadurch viele exotische Tiere in der Anlage. Gefreut haben wir uns wieder über die Nasenbären, die zu Dutzenden vor unserem Zimmer gespielt haben abends in Akumal.

Nach Chichen Itza ist es eine längere Fahrt aber es lohnt sich, zumal wir unterwegs auch Coba und ein paar Cenoten besucht haben. Cenoten gibt es zu hauf. Man kann in ihnen baden, schnorcheln und auch tauchen. Manche sind weit verzweigt und haben sogar Fische.

Erstaunlich viele Touristen waren überall vor Ort, meist aus den USA und Kanada.

Der Rückflug dauerte nur 9 Stunden nonstop (hin: über 11h).

 

 

Bildergalerie