Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Malediven - Trauminsel Vakarufalhi

 

Oktober 2016

 

Trotz großer Bedenken wegen der Größe der Insel (die recht klein ist) haben wir uns für Vakarufalhi entschieden und es nicht bereut.

 

Wichtig war, dass es sich um eine Insel mit sehr guten Schnochel-/Tauchbedingungen handelt und die man auch bei Flut gut zu Fuß umrunden kann. Auch hat die Küche einen guten Ruf und es hat alles sehr gut geschmeckt. Es gibt fast nur großzügige Einzelbungalows, die fest zugeteilte Liegen am Strand haben. Diese werden morgens mit dicken Auflagen und Handtüchern hergerichtet. Das ganze Personal ist sehr fleißig und überall wird gefegt und geputzt. Mücken gab es kaum. Das Spa war auch empfehlenswert. Langeweile kam überhaupt keine auf, wir waren aber auch stundenlang schnorcheln. Chinesen gab es einige, ja. Aber sie sind nicht unangenehm aufgefallen und haben sich meist nur zum Knipsen am Strand blicken lassen. Erstaunlich war, dass die meisten nicht schwimmen können und nur im seichten Wasser in voller Schnorchelmontur rumgedümpelt sind.

Die 6 Tage sind viel zu schnell vergangen.

 

 

Bildergalerie