Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

West-Kanada 2017

Calgary  Banff NP  Jasper NP  Kamloops  Vancouver

 

Kanada stand nie wirklich auf der Fernzielliste. Zu Unrecht. Die Landschaft ist grandios, die Seen zählen zu den schönsten der Welt, das türkisschimmernde Wasser ist wunderschön. Sie sind dementsprechend gut besucht.

Vor allem der Icefields Parkway zwischen Lake Louise und Jasper ist ein Traum; Seen, Wasserfälle und der Columbia Gletscher wechseln sich ab und sind leicht zu erreichen. Auch ist die Fahrerei trotz der Rocky Mountains sehr angenehm ohne viele Steigungen oder Kurven. Kamloops hat uns nicht gefallen; in der Umgebung brannte es aber auch überall und man konnte nicht weit blicken. Der Ort diente nur als Zwischenstop nach Vancouver.

In Vancouver haben wir direkt am Stanley Park gewohnt an der English Bay. Viele Leute treffen sich hier abends zum chillen, joggen und Sonnenuntergang gucken. Downtown Vancouver kann man auch zu Fuß erkunden. Am besten jedoch mit dem Fahrrad auf den gut ausgebauten Radwegen. Nach einer kurzen Autofahrt erreicht man den Norden, wo wieder Wälder und Berge zum Spaziergang einladen.

Etwas lästig waren die Massen aggressiver Stechmücken an den Seen und in den Wäldern, was wir in der Form noch nicht erlebt haben.

 

Bildergalerie